Wir bieten regelmässig und öffentlich 2 Arten der Meditation an.

Sowohl am Montag als auch am Mittwoch.

Die Meditation auf Mitgefühl, Chenrezig, ist immer vor der Meditation der Geistesruhe und es gibt eine kleine Pause dazwischen:

 

- Meditation der Geistesruhe / Shamatha(Shine):

Jeden*:

Montag*: 18h15 bis c.a. 19h30

+

Mittwoch*: 19h30 bis c.a. 20h45

 

*ausser an Feiertagen

 

keine Vorkenntnisse erforderlich

Eines der wesentlichen Elemente auf dem Weg der Meditation ist die Fähigkeit, den Geist in Ruhe verweilen zu lassen (tib.: shine; Sanskrit: shamatha). Durch die Anwendung verschiedener Übungsmethoden machen wir uns damit vertraut, dass unser Geist seinem Wesen nach Ruhe und Klarheit ist, und zwar auch dann, wenn Gedanken, Emotionen, Sinneseindrücke und Erinnerungen an seiner Oberfläche „Wellen schlagen“

Durch das regelmäßige Üben von Meditation lernen wir, im Alltag unsere emotionalen Grundmuster zu erkennen, und wenn sie uns nichts mehr nützen, sie allmählich loszulassen. So werden wir mehr und mehr fähig Einfluss auf die Qualität unserer Wahrnehmung zu haben. Wir praktizieren stilles Sitzen und Achtsames Gehen im Wechsel.

Jede/r ist herzlich willkommen.

 

 

- Meditation auf Chenrezig:

Für Fortgeschrittene (Buddhistische Zuflucht erforderlich)

 

Jeden*:

Montag*: 17h15 bis c.a. 18h00

+

Mittwoch*: 18h bis c.a. 19h15

 

*ausser an Feiertagen

 

 

Tiefe meditative Ruhe und die Qualität von uneingeschränktem Mitgefühl zum Wohle aller Wesen sind das Ziel dieser Meditation, die aus der Tradition des tibetischen Buddhismus kommt. Die Rezitation des Mantra OM MANI PEME HUNG ist das Herz dieser Praxis. Diese Meditationsform hilft uns, achtsamer und liebevoller uns selber und allen Wesen zu begegnen und letztendlich die in unserem Geist innewohnende Qualität von Mitgefühl und Verbundenheit zu entfalten.

 

Kosten: keine, über eine kleine Spende würden wir uns natürlich freuen.

 

Sie können unangemeldet und unverbindlich kommen. Allen die noch Fragen zu Meditation und Sichtweise haben oder neu einsteigen bieten wir, falls von Ihnen gewünscht, eine kurze Einführung an.

Bei Interesse bitte telefonisch einen Termin vereinbaren:

Bergild:0650 - 53 70 274 oder Andreas:0650 - 44 38 212

 

Wo:

Allerheiligenhofweg 10 a (Bodhipath/Gilgenberg/Top10)

6020 Innsbruck - Allerheiligen

siehe Wegbeschreibung

 

Email:

bodhipathinnsbruck@gmail.com

 

 

 

 

postalischer Kontakt in INNSBRUCK:

Bergild und Andreas Gilgenberg

Sonnenburgstrasse 17, Top 15

A-6020 Innsbruck

Tel.: 0512-579423

Mobil: 0650 - 53 70 274 oder 0650 - 44 38 212

 


Shamar Rinpotsche:

„Jetzt ist unser Geist wild und aufgewühlt, wie ein wirbelnder Hurrikan. Um unser volles Potential zu verwirklichen, müssen wir unseren Geist zähmen. Die gute Nachricht ist, dass wir unseren Geist selbst dazu nutzen können, ihn zu zähmen. Wir müssen neue geistige Gewohnheiten entwickeln. Unter den vielen verschiedenen Methoden, um den Geist zu zähmen, wird eine der machtvollsten Methoden in den Bodhipath-Zentren gelehrt – die Praxis von Shamatha-Meditation (Meditation des Ruhigen Verweilens, tib. Shine). Ihr solltet euch sehr stark darauf konzentrieren, Shamatha zu praktizieren.“

„Shamatha ist das beste Werkzeug, um den Geist zu befrieden. Es wird dir helfen die Gewohnheit geistiger Unzerstreutheit zu entwickeln und deinen Geist vom Abschweifen abzuhalten. Und wenn du dich von Zeit zu Zeit an das erinnern kannst, was wir oben über den Geist erklärt haben, wirst du besser meditieren können. Wenn du vergisst, dass die wahre Natur des Geistes ruhig, friedvoll und strahlend ist, kann das in deiner Meditation unnötigen Stress erzeugen. Du versuchst vielleicht deinen Geist zu zwingen, fokussiert zu bleiben. Dadurch wirst du dich anspannen und das wird deinen Fortschritt behindern. Entspanne dich und es wird besser gehen ...“

„Du wirst Geduld brauchen, um dich an diese Praxis zu gewöhnen. Erinnere dich: Meditation ist etwas, das du gerade jetzt tun kannst, um Frieden im Geist zu erlangen ...“

Quelle: bodhipath.org/teachings/CalmingMind.html

 

 

     
©